Mai
11
Sa
Musik lernen nach Edwin Gordon
Mai 11 um 10:00 – 18:00

Musik lernen nach Edwin Gordon. Harmonisch-tonale und metrisch-rhythmische Strukturen verstehen lernen

Eine Fortbildung des Landesverbandes der Musikschulen

Diese Fortbildung bietet eine Einführung in Edwin Gordons „Music Learning Theory“ als Grundlage jedweder Beschäftigung mit Musik, ob im Elementar-, Instrumental- oder Vokalunterricht. Die Zielgruppen sind: Musikschullehrkräfte, Studierende, fortgeschrittene Schüler, Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen, Erzieher

Edwin Gordon möchte mit seinem an natürlichen Lernprozessen orientierten Ansatz des (frühen) Musiklernens zu einem selbstständigen, verstehenden Umgang mit Musik führen. In der sogenannten Audiation ist das Gestalten eines musikalischen Hör- und Kommunikationsumfeldes wesentlich, das jedes Kind zu einer eigenständigen Koordination von Atem, Bewegung und Stimme anregt. Dies geschieht mit einem vielfältigen Angebot an Liedern und Sprechgesängen ohne Worte und mit dem Aufbau verschiedener Wortschätze.

Dieses Verständnis ist für Musikpädagogen im Instrumental- und Vokalunterricht sowie im Vorschul- und Grundschulbereich sehr hilfreich, um Menschen individuell in ihrem musikalischen „Alter“ wahrzunehmen und weiter begleiten zu können.

Ein Schwerpunkt dieses Kurses ist es, aufzuzeigen, wie durch die Einbeziehung tonaler und rhythmischer Pattern-Spiele und die Entwicklung eines musikalischen Bewegungsrepertoires die Musizierfähigkeiten der Schüler bereichert werden können.

Die Teilnehmer werden gebeten, bequeme Kleidung mitzubringen.

Kursleitung: Claudia Ehrenpreis

Kursgebühr: für VdM-Lehrkräfte in Baden-Württemberg kostenfrei; 25,00 € für weitere Teilnehmer

Anmeldeschluss ist der 29. April 2019

Mai
18
Sa
Music Moves For Piano – mit Marilyn Lowe
Mai 18 um 11:00 – Mai 19 um 15:00
Music Moves For Piano - mit Marilyn Lowe @ Kammermusiksaal Ehrenbreitstein | Koblenz | Rheinland-Pfalz | Deutschland
Ein Fortbildungs-Angebot der Gordon-Gesellschaft für alle Instrumental-LehrerInnen und MLT- und MMFP-Interessierte.
Das einzigartige Klavier-Unterrichtswerk Music Moves For Piano steht für die Ausbildung von Audiation und instrumentalem Können. Es beinhaltet wertvolle und vielseitige Anregungen für eine praktische Umsetzung der Music Learning Theory Edwin E. Gordons im Instrumentalunterricht.
KlavierlehrerInnen, StudentInnen und auch InstrumentallehrerInnen anderer Fächer finden in diesem Workshop hilfreiche Beispiele für die praktische Anwendung der Music Learning Theory.
Kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden und müssen vorgemerkt werden. Bitte rechtzeitig nachfragen bei Helga Mohr-Zschenderlein.

Teilnehmergebühren

Kursgebühr: 110,- Euro
EEGG-Mitglieder und Studierende: 100,- Euro
Studierende EEGG-Mitglieder: 90,- Euro

Frühbucher-Rabatt

Für Anmeldungen bis zum 28.02.2019 gibt es einen Frühbucher-Rabatt von 10 Euro auf die Teilnehmergebühren. Ihre Anmeldung wird gültig durch Überweisung der TN-Gebühr innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Anmeldebestätigung.

Bei Rücktritt vor Ablauf der Frühbucherfrist (28.02.2019) wird die gesamte Teilnehmergebühr erstattet. Nach Ablauf der Frühbucherfrist bis 7 Tage vor Kursbeginn wird die Teilnehmergebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erstattet. Danach wird eine Erstattung abzüglich der Bearbeitungsgebühr gewährt, sofern Ihr Platz nachbesetzt werden kann.

Jetzt hier klicken und anmelden.

Anmeldeschluss ist der 15.04.2019.

Jul
26
Fr
Sommerkurs 2019
Jul 26 um 16:00 – Jul 29 um 16:00
Sommerkurs 2019 @ Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Jetzt zum Sommerkurs 2019 anmelden!

„Vier Tage Singen, Bewegen, Audiieren, Ausprobieren, Reflektieren, Spielen, Zuhören mit freundlichen, fokussierten, begeisterungsfähigen Menschen. Eine bezaubernde Erfahrung, ein Jungbrunnen für das eigene musikalische Hören, Denken und Tun!“ (Peter Waslowski, Hamburg)

Diese Worte sprechen sicher vielen TeilnehmerInnen der letzten Sommerkurse aus dem Herzen.

Intensives Eintauchen in grundlegende und weiterführende Aspekte der Music Learning Theory und sich Zeit nehmen für die eigene musikalische Entwicklung – das ist das Besondere des 4-tägigen Sommerkurses.

Auch in 2019 wird neben gemeinsamen Musicianship-und Bewegungs-Phasen mit den verschiedenen Dozent*innen in 2 Zeitschienen parallel Basis-, Aufbau-  bzw. Vertiefungsmodule angeboten. Die TeilnehmerInnen werden so die Möglichkeit haben, je nach Bedürfnis, Interesse, MLT-Thema, Arbeitsfeld … entsprechende Aspekte aus verschiedenen Modulen individuell zu wählen.

Aspekte der Basis-Module:

  • Aufbau eines vielfältigen Sing- und Bewegungsvokabulars als Grundlage elementaren musikalischen Lernens
  • Fluss-Gewicht-Raum-Zeit: Erfahrungen mit Rudolf v. Labans Lehre des Antriebs (für Musiker relevante Aspekte)
  • Wesentliche Aspekte der Arten und Stadien der vorbereitenden Audiation
  • Wesentliche Aspekte der Arten und Stufen der Audiation
  • Relative Solmisation und Rhythmussilben nach Gordon als Grundlage eines strukturierten Aufbaus tonal-harmonischer und rhythmisch-metrischer Fertigkeiten

 

Aspekte der Aufbau-Module: 

  • Audiationstraining, Improvisation, Komposition von Songs und Chants ohne Worte mit ostinaten Begleitmustern in verschiedenen Tonalitäten und Metren
  • Repertoire an Songs und Chants ohne Worte und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für ein hörendes Verstehen musikalischer Strukturen
  • Fluss-Gewicht-Raum-Zeit: Laban´s Antriebslehre als audiationsfördernde Bewegungssprache im Musikunterricht mit Schülern verschiedenen Alters
  • Bedeutung der Verbindung von Bewegung-Atem-Stimme im audiationsbasierten Musik-Lernen
  • Vertiefende Aspekte der Arten und Stadien der Vorbereitenden Audiation bzw. der Arten und Stufen der Audiation
  • Trainingseinheiten zur Durchführung der harmonisch-tonalen bzw. metrisch-rhythmischen Pattern-Lernsequenzen

 

Aspekte der Vertiefungs-Module:

  • Vertiefende Bewegungseinheiten
  • Arbeitsgruppen zur Einbindung der MLT in verschiedene Arbeitsfelder (Instrumental, Chor, Schule, …)
  • Kleine Lehreinheiten der TN mit Feedback
  • Supervision anhand mitgebrachter Video-Sequenzen

 

Organisation: Claudia Ehrenpreis

Zielgruppe: Musiklehrer/-innen im elementaren, schulischen oder instrumentalen Kontext, musikalisch erfahrene Interessent/-innen aus verwandten Kontexten

Teilnehmergebühr: 210 € / EEGG-Mitglieder und Studierende 190 € / studierende EEGG-Mitglieder 180 € (Eintritt in die EEGG ist kombiniert möglich – Mitgliedsbeitrag 25€ / erm. 15€ pro Jahr)

Anmeldung: möglichst frühzeitig, spätestens zum 07.07.2019, Mindest-Teilnehmerzahl: 15
Jetzt anmelden: www.gordon-gesellschaft.de/kursanmeldung/

Infos, Fragen und Tipps für günstige Übernachtungsmöglichkeiten: *protected email*